DIE BESTEN PREISE AM BALATON !!!
Bis zu 18% Online Buchung Rabatt!
    Zusätzliche Rabatte      Preisliste     AGB
DIE BESTEN PREISE AM BALATON !!!

Tipps


Wir haben unsere nützlichen Ratschläge in zwei Themen zusammengefasst:

I. Nützliche Hinweise für den Yachtcharter

1.

Alle Segelyachten von EASTCRAFT sind Nichtraucher-Yachten! Rauchen ist in den Kabinen (Bad und Toilette inkl.) strengstens verboten. Rauchen ist nur im Cockpit erlaubt, die Zigarettenstümmel werden in dafür vorgesehene Behälter entsorgt. Bitte achten Sie darauf, dass die brennenden Zigaretten keine Verletzungen verursachen, weder in der Mannschaft, noch in der Yacht. Falls in der Kabine geraucht wurde, hat das Kautionsabzüge zu folge!

2.

Unsere Yachten dürfen ausschließlich in weichem Schuhwerk (Segelschuhe bevorzugt) oder Barfuß betreten werden. Das Betreten der Segelyachten in Stöckelschuhen oder Pumps ist verboten, da diese die empfindliche Kunststoffoberfläche leicht beschädigen können.

3.

AKinder zeichnen und malen gerne, auch während des Urlaubs. Sollten Kinder mit an Bord kommen, sollten sie keine Schreibgeräte, kein Malzeug und keine Buntstifte bekommen. Durch das Schaukeln der Boote können Kinder die Lederbezüge leicht aus Versehen beschmieren. Die Lederbezüge können leider nicht gereinigt werden und müssen komplett ausgewechselt werden, die Kosten werden von der Kaution abgezogen.

4.

Mit an Bord dürfen nur die wesentlichsten Pflege- und Kosmetikprodukte. Achten Sie bitte darauf, dass diese Chemikalien immer entsprechend gesichert und befestigt sind. Andere Chemikalien dürfen nicht mit an Bord! Mit inbegriffen sind auch die Aerosol-Insektenschutz- und Reinigungsmittel. EASTCRAFT sorgt für den entsprechenden Insektenschutz. An Bord haben wir Reinigungsmittel angebracht, die nicht ätzend oder feuergefährlich sind. Achtung: für Schäden  ätzender oder feuergefährlicher Mittel kommt die Versicherung nicht auf!

5.

Mit an Bord dürfen nur stubenreine Haustiere. Sollten Sie Ihre Haustiere mitnehmen, sorgen Sie bitte dafür, dass sie in regelmäßigen Abständen auf „die Toilette“ können. Da wir nicht alle gleich sind (und wir annehmen, dass es spätere Mieter stören könnte), dürfen die Tiere nicht mit ins Bett!

Bitte sorgen Sie für einen entsprechenden Liegeplatz Ihres Haustieres im Cockpit oder im Salon.

6.

Alle unserer Segelyachten sind mit Wasserpumpen für die WC-Spülung ausgerüstet. Es ist strengstens verboten folgendes in den Toiletten zu entsorgen: Toiletten-Papier, Papier, Papierhandtücher, Intimtücher oder Intimeinlagen. Neben den Toiletten finden Sie dafür vorgesehene Behälter, die wir regelmäßig entsorgen. Die Reparaturkosten, die aus der Verstopfung der Toiletten stammen, werden von der Kaution abgezogen.

7.

Achten Sie auf Ihre Wertsachen! Die Segelyachten können mit Schlüssel abgeschlossen werden. Wir übernehmen keine Haftung für Ihre Wertsachen, die in den Yachten gelagert werden. Bitte achten Sie auf Ihre Wertsachen!

9.

Bei den Mahlzeiten an Bord, achten Sie bitte darauf, dass Verschütten von heißen Getränken (oder von Getränken, die schwer zu entfernen sind) Unfälle verursachen kann. Um Unfälle und Unannehmlichkeiten zu vermeiden, lagern Sie bitte die Getränke in die dafür vorhergesehenen Getränkehaltern.

10.

Schützen Sie sich gegen Einwirkungen der starken Sonnenstrahlung und extremer Witterung! Zeigen Sie Verantwortung gegenüber Mitreisende und Kinder! Schützten Sie sich gegen Unterkühlung durch geeignete Bekleidung. Benutzen Sie regelmäßig Sonnenschutzcreme und –milch gegen die strake UV-Strahlung.

11.

Achten Sie auf Sauberkeit, entsorgen Sie den Abfall in den Mülltonnen. Die Reinigungskosten sind für Normalverschmutzung kalkuliert. Bitte die Verunreinigungen mit den an Bord befindlichen Mitteln  sofort entfernen. Extreme Verunreinigungen werden auf Extrakosten entfernt.

12.

Bei der Übergabe der Segelyacht wird vom Mieter und Vermieter im  Verzeichnis der Yachtausrüstung gemeinsam festgehalten, welche Hauptelemente und Ausrüstungsgegenstände die Yacht hat und welche eventuelle Mängel und Schäden die Yacht hat. Unsere Mitarbeiter sind bei der Rückgabe bemüht, die Yachten umsichtig zu untersuchen, um die eventuellen Mängel und Schäden der Yacht zu finden, damit diese nicht dem nächsten Mieter zur Last fallen. Wir bitten deshalb jeden, genügend Zeit für die Übernahme mitzubringen, denn nicht festgehaltene Mängel und Fehler werden bei der Rückgabe nicht berücksichtigt und können bei der Rückgabe zu Kautionsabzügen führen.

13.

Bevor Sie loslegen, überzeugen Sie sich bitte, dass Sie alle notwendigen Dokumente und die Fahrerlaubnis mit sich führen. Diese Dokumente werden von der EASTCRAFT bei der Yachtübergabe obligatorisch überprüft, der Mietvertrag kann nur anhand dieser ausgestellt werden. Sollten entsprechende Dokumente fehlen, müssen wir Ihnen das Auslaufen aus dem Hafen leider untersagen! In so einem Fall können wir Ihnen die Anzahlung nicht rückerstatten. Während des Segelns müssen Sie folgende Dokumente bei sich führen: Schiffsbrief, Fahrerlaubnis für Kleinboote, Mietbescheinigung, Schiffsbuch und Mietvertrag. Der Schiffsbrief wird Ihnen von uns nur in Form einer beglaubigten Kopie, zusammen mit dem Mietvertrag zur Verfügung gestellt. Das Führen des Schiffsbuches ist für Yachten im Charterverkehr obligatorisch.

14.

ABei der Schiffsübergabe übergeben wir unseren Mietern sehr viele Informationen. Sollten Sie das erste Mal Kunde bei uns sein, möchten wir uns während einer kurzen Proberunde von Ihren Kenntnissen und von Ihrem speziellen Wissen auf dem Wasser überzeugen. Diese Probefahrt eignet sich bestens dafür, dass wir Ihnen alle Informationen effektiv übergeben können, nicht nur im Bezug auf die Segelyacht, sondern auch im Bezug auf die Seewege auf dem Balaton und im Bezug auf das Anlegen in den Häfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II. Allgemeine Verhaltensregeln

Die festen Bräuche und Traditionen des Segelsportes gehen in geschichtlich wichtige Zeiten zurück. Das Wahren dieser Traditionen ist auch ein Teil dieses „Spieles“. Die Verhaltensregeln folgen zum größten Teil der englischen Logik. Ein Teil dieser  Verhaltensregeln ist heute Bestandteil der Schifffahrtsregeln, ein anderes Teil lebt als ungeschriebenes Gesetz weiter. Das Nichteinhalten der  Verhaltensregeln hat keine Strafen zu folge, kann aber anderen Unannehmlichkeiten bereiten.

Lassen Sie das Segeln zur Feier werden, die Stunden auf dem Wasser sollten sich vom Alltag hervorheben!

(EastCraft Team)

 



Registrieren


* Pflichtfeld
Name:*  
E-Mail-Adresse:*  
Passwort:*  
Passwort erneut:*  
Sprache:  
Firma:  
PLZ:  
Ort:  
Strasse, Hausnummer:  
Handy:  
Ihr Geburtstag:  
Wo haben Sie von uns erfahren?
Möchten Sie unseren Newsletter erhalten?? 
Hozzájárulok, hogy megadott személyes adataimat a az EastCraft Kft. saját marketing tevékenységéhez, közvetlen üzletszerzés és tájékoztatás céljára telefonon, vagy egyéb elektronikus hírközlési úton (pl. SMS, MMS, E-mail), automatizált hírlevélküldő rendszeren keresztül, illetve postai úton felhasználja. Tudomásul veszem, hogy az EastCraft Kft. részére postai (1096 Budapest, Sobieski J. u. 20-24. fszt. 4-5.) és az info@eastcraft.eu elektronikus címeken keresztül bármikor kérhetem a nyilvántartott személyes adataim törlését, módosítását, illetőleg a kezelt adatokról való tájékoztatását.

Benutzer Login


Um einloggen, müssen Sie sich über eine gültige Registrierung verfügen. Wenn Sie nicht in unserem System registriert sind, tun Sie es an den folgenden Link: Registrieren

E-mail:  
Passwort:  

Passworterinnerung